Messer-Attacke beim Sex mit dem Ex

England

Messer-Attacke beim Sex mit dem Ex

Sie verband ihm die Augen und griff zum Küchen- messer - 12 Jahre Haft.

Eine Frau hat im Nordwesten Englands ihren Ex-Mann mit einem Küchenmesser schwer verletzt und muss dafür 12 Jahre hinter Gitter. Sie wurde am Montag des versuchten Mordes schuldig gesprochen. Laut der Anklage lockte die 53-jährige Andrea S. ihren ehemaligen Gatten im Juni nach einer gemeinsamen Lokaltour in ihr Haus. Dort hatten die beiden einvernehmlichen Sex. Nach dem Liebesspiel verband S. ihrem Ex die Augen und erklärte, sie habe "eine Überraschung" für ihn. Mit einem Küchenmesser stach sie dann dem Mann in den Rücken.

Weil die Klinge am Schulterblatt abrutschte, überlebte das Opfer die Attacke. Dem Mann gelang es, S. abzuwehren. Er konnte noch einen Notruf abzusetzen, bevor er vor dem Haus zusammenbrach. Die Angreiferin konnte die Polizei wenig später in der Nähe aufgreifen. Sie hatte die Aktion offenbar schon länger geplant und mehrere Abschiedsbriefe an ihre Freunde und Verwandte vorbereitet. Die Polizisten fanden bei ihr zwei Messer. Eines stammte von der Attacke auf ihren Ex, das zweite benutzte die Frau für einen Selbstmordversuch.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten