Neue Großkundgebung auf Tahrir-Platz geplant

Ägypten

Neue Großkundgebung auf Tahrir-Platz geplant

Am Freitag soll in Kairo der Sieg über Mubarak gefeiert werden.

Die ägyptische Demokratiebewegung hat ihre Anhänger zu einer neuen Großkundgebung auf dem Tahrir-Platz in Kairo aufgerufen. Dabei soll an diesen Freitag der "Sieg" über den vor einer Woche zurückgetretenen Präsidenten Hosni Mubarak gefeiert werden, hieß es in Informationen, die über die Internet-Plattform Facebook verbreitet wurden. Zugleich soll dabei der 365 Menschen gedacht werden, die bei den 18-tägigen Protesten ums Leben kamen.

Der Tahrir-Platz war der Mittelpunkt der landesweiten Demonstrationen gegen das Regime von Mubarak. Die weitgehend friedlich demonstrierenden Regimegegner waren dort von Bereitschaftspolizisten und Schlägertrupps der Regierungspartei NDP brutal angegriffen worden. Nach dem Abgang Mubaraks endeten die Kundgebungen auf dem Tahrir-Platz, einem wichtigen Verkehrsknoten in der ägyptischen Hauptstadt. Streiks und Arbeitskonflikte in zahlreichen Unternehmen und Behörden des Landes hielten aber auch am Donnerstag noch an.

Das ägyptische Gesundheitsministerium hatte am Mittwochabend erstmals eine offizielle Opferbilanz der Unruhen veröffentlicht. Demnach waren im ganzen Land mindestens 365 Menschen getötet und 5500 weitere verletzt worden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten