Rabbi: 2022 ist das Jahr der Apokalypse

Alte Prophezeiung

Rabbi: 2022 ist das Jahr der Apokalypse

In 5 Jahren besucht uns Jesus und wir sind dem Untergang geweiht.

Ein weiteres Mal sind wir dem Untergang geweiht.  Dieses Mal will uns ein Rabbi weismachen, er würde das Ende der Welt voraussehen. Yosef Berger heißt der Mann, der uns die schreckliche Botschaft überbringt.  Der Rabbi aus Jerusalem sagt nämlich die Wiederkehr Jesus‘ voraus – und zwar im Jahre 2022.  Eine besondere Sternenkonstellation soll es ermöglichen – das soll wiederum aus einer alten Prophezeiung hervorgehen.  

Berger behauptet: Wenn die Sterne besonders ausgerichtet sind, werden sie kollidieren und als Feuerregen auf die Erde fallen.

Der Rabbi gegenüber einer israelischen Website: "Der Rambam (ein altertümlicher Rabbi namens Moses ben Maimon) spricht in seiner Prophezeiung von einem Stern, der die Wiederkunft des Messias voraussagt.  Die Beschreibungen sind ziemlich genau, es ist genau aufgelistet, wie viele Sterne es sein werden und welche Farben sie haben werden.“

Und spätestens jetzt kommt die Astronomie ins Spiel. Der Astronom Larry Molnar (Calvin College) hat herausgefunden, dass Sterne, die im Moment 1.800 Lichtjahre von der Erde entfernt sind, tatsächlich bereits explodiert sind. 2022 soll diese Explosion auch von der Erde aus zu sehen sein. Bei dieser Explosion sollen die Sterne zu einem Mega-Stern fusionieren. Dieser Mega-Stern soll demnach Jesus Ankunft ankündigen und damit das Ende der Welt, so die Prophezeiung.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten