Rauchender Orang-Utan auf Entzug

In Malaysia

Rauchender Orang-Utan auf Entzug

Video: Affendame namens Shirley wurde von den Behörden beschlagnahmt.

Ein Orang-Utan-Weibchen aus einem Zoo in Malaysia, das zum Vergnügen der Zoobesucher in den Käfig geworfene Zigaretten rauchte, ist auf Entzug gesetzt worden. Die Behörden hatten die Affendame namens Shirley sowie einen Tiger und weitere Tiere vergangene Woche in einem staatlichen Zoo im Süden des Landes beschlagnahmt, weil sie unter schlechten Bedingungen gehalten wurden. In ihrer neuen Unterkunft im Zoo von Malacca soll sie sich nun das Rauchen abgewöhnen, wie Zoodirektor Achmed Asar Mohammed am Montag sagte.



Mohammed beklagte, dass "verantwortungslose Besucher" dem Tier in dessen bisherigem Zuhause im Zoo von Johor brennende Zigaretten zugeworfen hatten, die Shirley dann aufhob und rauchte. "Orang-Utans sind sehr schlaue Tiere. Sie tun das, was die Leute ihnen vormachen." Shirley soll nun rund einen Monat im Zoo von Malacca bleiben und später in ein Auswilderungszentrum auf der Insel Borneo kommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten