Sex-Expertin: Sechs Tipps für bessere Masturbation

"Sexpertin" klärt auf

Sex-Expertin: Sechs Tipps für bessere Masturbation

"Sex-Doktor" Emily Morse erklärt, wie man gelegentliche "Solo-Sessions" auf die nächste Stufe heben kann.

Dr. Emily Morse, Expertin für Sexforschung, ist der Meinung, dass viele Menschen aufgrund von Gewohnheit bloß die immergleichen Masturbations-Methoden anwenden. Laut Morse ist diese jedoch nicht der beste Weg - so verlieren die "Solo-Sessions" mit der Zeit immer mehr an "Wow-Faktor".  Auf Instagram postete die "Sexpertin": "Sprecht mir nach: es gibt nicht bloß die EINE Methode". "Menschen sind Gewohnheitstiere. Das bedeutet, dass wir allzu oft in dieselben Masturbations-Routinen zurückfallen. ABER: Es gibt so viele Wege für perfektes Vergnügen alleine.", so Dr. Emily Morse.

© Screenshot (Instagram)

"Ein bisschen experimentieren schadet nicht"

"Mit ein bisschen Experimentieren werdet ihr erkennen, dass es mehr als einen "richtigen" Weg gibt zum Orgasmus zu kommen", erklärt Morse. Unter anderem empfiehlt die Sex-Expertin, dass man in verschiedenen Räumen masturbieren sollte und andere Positionen ausprobieren sollte.

© Screenshot (Instagram)

Sechs Tipps für bessere Masturbation

Morse gibt auf Instagram sechs Tipps für besseres Vergnügen während der Masturbation:

  • Mehr Abwechslung in den Handbewegungen
  • Ein Sex-Spielzeug verwenden
  • Verschiedene Positionen ausprobieren
  • Eine "sexy" Playlist erstellen
  • In der Dusche experimentieren
  • Neues Gleitgel verwenden

Der Instagram-Post sammelte in kürzester Zeit mehr als 1.600 Likes. Viele ihrer Follower kommentierten, dass sie ihre Tipps ausprobieren werden. 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten