Cabrera Längster Penis der Welt

Neue Karriere

Sex-Flaute bei Mann mit dem längsten Penis der Welt

Bisher stand das Sex-Leben des Mexikaners unter keinem guten Stern.

Roberto Esquivel Cabrera, der Mann mit dem längsten Penis der Welt, will Pornostar werden. Deswegen hat er sich gegen eine Operation zur Verkleinerung seines 50-Zentimeter-Penis entschieden. "Ich würde liebend gerne Pornostar werden. ich glaube, ich würde in den USA viel Geld machen", erklärte der Mexikaner.

Roberto und sein ein Kilo schwerer Penis erlangten 2015 Weltruhm. Bis dahin galt der US-Amerikaner Jonah Falcon als der Mann mit dem längsten Penis der Welt. Der Mexikaner schlägt ihn aber um mehr als zehn Zentimeter. Im Guinness Buch der Rekorde steht Roberto dennoch nicht: der Weltrekord wurde nicht anerkannt.

Ärzte raten zu Verkleinerung

Obwohl Roberto mit der Länge seines Penis zufrieden ist, raten Ärzte ihm zu einer Verkleinerung. Roberto will davon aber nichts wissen. Die Mediziner rätseln noch, wie der Penis so lange werden konnte, sie vermute aber, dass er sich mehrere Jahre lang Gewichte an seinen Penis gehängt hat. Die Folge sind aber nicht nur ein längerer Penis, sondern auch mehrere langwierige Harnwegsinfektionen.

Kein Sex

Wegen seines Monster-Penis kann er keinen Sex haben. Er hat es zwar zwei Mal versucht, aber die erste Frau floh, als sie seinen gigantischen Penis sah, die zweite musste wegen zu heftiger Schmerzen aufhören.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten