Sex

Sex-Unfall

Studentin bleibt Vibrator im Hintern stecken

Eine heiße Nacht endete für eine junge Lehrerin mit einem Alptraum.

Diese Nacht hat sich die 24-jährige Emma Philipps wohl ganz anders vorgestellt. Beim Sex mit ihrem Freund blieb der jungen Lehrerin der Vibrator im Hintern stecken. Das Paar versuchte, das Sex-Spielzeug mit einer Zange herauszuholen, scheiterte aber.  Lokalen Zeitung erzählt die junge Mutter eines zweijährigen Kindes: „Wir suchten das Bett ab, ob er herausgefallen ist. Wenn ich mich dann auf den Bauch drehte, fühlte ich die Vibrationen.“

Nach einer Stunde gab Emma dann auf und alarmierte die Rettung. Die Ärzte im Krankenhaus mussten den Vibrator schließlich operativ entfernen. Emma musste zwar noch einige Tage Schmerzmittel nehmen, konnte aber wieder nach Hause zu ihrem Kind.

Die 24-Jährige ruft nun dazu auf, behutsamer mit Sex-Spielzeug umzugehen.

© FB
Studentin bleibt Vibrator im Hintern stecken
× Studentin bleibt Vibrator im Hintern stecken

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten