Terror-Anschlag auf Großveranstaltung in Niederlande verhindert

Sieben Festnahmen

Terror-Anschlag auf Großveranstaltung in Niederlande verhindert

Sieben Verdächtige festgenommen - Vorbereitung für Tat laut Staatsanwaltschaft "sehr weit fortgeschritten".

Die niederländischen Sicherheitsbehörden haben nach eigenen Angaben einen geplanten Terroranschlag mit Sturmgewehren und Sprengstoffgürteln auf eine Großveranstaltung verhindert. Sieben Verdächtige seien festgenommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft in Den Haag am Donnerstag mit. Die Vorbereitungen für die Tat seien "sehr weit fortgeschritten" gewesen.

Die Männer im Alter zwischen 21 und 34 Jahren wurden an vier verschiedenen Orten in den Niederlanden verhaftet. Sie waren bereits seit sechs Monaten überwacht worden. Am Freitag sollen sie vor den Untersuchungsrichter geführt werden.

Nach Angaben des Nationalen Koordinators für Terrorismusbekämpfung und Terrorismusschutz entsprechen die Maßnahmen der Staatsanwaltschaft und der Polizei der aktuellen Bedrohungslage. Sie schreiben auf Twitter: "Aktionen zu passen und Polizei in das aktuelle Bedrohungs Bild (Bedrohungsstufe 4 von 5). Die Wahrscheinlichkeit eines Angriffs in nl ist Real. Dschihadistische Netzwerke operieren auch in den Niederlanden mit der Absicht, Anschläge in Europa zu planen. Die heutigen Verhaftungen müssen in diesem Licht gesehen werden." (Twitter-Übersetzung)

 
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten