Torero will mit Titan-Platten weitermachen

Aufgespießt

Torero will mit Titan-Platten weitermachen

Derzeit liegt Juan José Padilla aber noch auf der Intensivstation.

Der Torero Juan José Padilla hat eine Horror-Attacke überlebt. Ein Stier hat dem 39-jährigen Spanier ein Horn in die linke Gesichtshälfte gerammt. Das Gehirn wurde Gott sei Dank nicht verletzt, aber weil das Horn beim linken Auge wieder austrat, wurde ein Sehnerv verletzt.

Padillas Gesichtsknochen und die Augenhöhle wurden zertrümmert, er verlor viel Blut. In einer fünfstündigen OP wurde das Gesicht mit Titan-Platten wieder rekonstruiert. Inzwischen ist der Zustand des Toreros wieder stabil.

Ans Aufgeben denkt Padilla trotzdem nicht: "Ich will zurück in die Stierkampf-Arena."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten