Detroit

US-Kicker schlägt Schiri auf dem Platz tot

44-jähriger Vater von zwei Kindern ist zwei Tage nach der Attacke verstorben.

Am Dienstag ist der US-amerikanische Fußball-Schiedsrichter John Bieniewicz nach einer Attacke eines Spielers verstorben. Der angebliche Angreifer, Baseel S., versetzte dem 44-Jährigen bei einem Match am Sonntag einen Faustschlag und fügte ihm schwere Verletzungen zu. Bieniewicz brach bewusstlos und ohne Atmung zusammen. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder (9, 13).

Sehen Sie hier den Ablauf der brutalen Tat im 3-D-Clip:

Wie US-Medien berichten, hatte S. bei dem Spiel in Detroit eine Entscheidung des Schiedsrichters angezweifelt und mit ihm zu diskutieren begonnen. Als dieser die Rote Karte zog, schlug der Verdächtige zu und lief vom Platz, während er den Zusehern den Mittelfinger zeigte. Er stellte sich am Montag der Polizei, ist derzeit in Haft und wird sich wegen der Attacke vor Gericht verantworten müssen. S. zeigt sich nicht geständig. Der Fall ist noch Gegenstand von Untersuchungen, Ermittler bestimmen derzeit die exakte Todesursache.

Auf einer Webseite zum Gedenken an den Verstorbenen rufen unterdessen Freunde zu Spenden für die Familie auf. "John war ein Mann, der sein Leben voll und ganz gelebt hat", schreiben die Trauernden. "Er liebte seine Familie, setzte sich für Kinder im Spital ein und war vom Fußball begeistert. Er starb während seiner Lieblingsbeschäftigung."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten