kamel

Mysteriöses Sterben

2000 Kamele in Saudi-Arabien vergiftet

Rätselraten in Riad: 2.000 Kamele sind in Saudi-Arabien verendet. Die Todesursache ist unklar - vermutlich war das Futter vergiftet.

In Saudi-Arabien sind hunderte Kamele an einer mysteriösen Krankheit gestorben. Landwirtschaftsminister Fahd Bilghoneim sprach am Samstag von fast 2000 Tieren, die in den vergangenen zwei Wochen verendet seien.

Vergiftetes Futter
Inzwischen werde untersucht, ob vergiftetes Futter die Ursache sein könnte, da Spuren von Insektiziden gefunden worden seien. König Abdullah hat Entschädigungszahlungen angekündigt. Kamele sind ein wichtiger Wirtschaftszweig in dem Königreich.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten