kaufhausbrand_phillipinen

Philippinen

24 Tote nach Kaufhausbrand

Bei einem Kaufhausbrand auf den Philippinen sind 24 Menschen ums Leben gekommen.

Ausgelöst wurde die Katastrophe in der Stadt Ormoc, 550 Kilometer südlich von Manila, von Feuerwerkskörpern, für deren Verkauf das Geschäft keine Genehmigung hatte.

Notausgänge verschlossen
Die Raketen und Knallkörper explodierten am Montag in der Nähe des Eingangs, so dass dieser Bereich im Nu in Flammen stand. Die Notausgänge waren nach Polizeiangaben verschlossen, so dass es für die eingeschlossenen Kunden und Verkäufer kein Entkommen gab.

Ihre verkohlten Leichen wurden auf einer Toilette entdeckt, wo die verzweifelten Menschen Zuflucht gesucht hatten. 15 Menschen wurden verletzt, zwei von ihnen befanden sich in kritischem Zustand.

Fahndung nach Besitzer
Von dem Besitzer des Kaufhauses fehlte jede Spur. Die Polizei leitete eine Fahndung ein.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten