7-Jährige schlägt und beißt Lehrerin krankenhausreif

Schulbeginn in Deutschland

7-Jährige schlägt und beißt Lehrerin krankenhausreif

Rostock. Wie die deutsche BILD berichtet soll eine Erstklässlerin an einer Grundschule in Rohstock auf ihre Lehrerin losgegangen sein. Der Vorfall soll sich drei Tage nach offiziellem Schulbeginn ereignet haben: die 7-jährige Grundschülerin schlug, trat und biss auf ihre Lehrerin ein. Das Mädchen biss schließlich so fest zu, dass die Lehrerin im Krankenhaus behandelt werden musste. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch nicht bekannt.

Notruf gewählt

Da die Lehrerin nicht wusste wie sie sich in solch einer Situation wehren solle, wählte sie den Notruf. Den kurz darauf eintreffenden Polizisten und Rettungskräften gelang es schließlich die Situation zu entschärfen. „Ein 7-jähriges Mädchen einer Grundschule hat am Mittwochvormittag ihre Lehrerin angegriffen. Die Lehrkraft erlitt dabei Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden“, so Christopher Hahn, Polizeioberkommissar zur BILD.

Jugendamt eingeschaltet

Die 7-jährige Schülerin wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Weitere Maßnahmen sollen in Abstimmung mit dem Jugendamt geschehen. Die Polizei prüft derzeit die Hintergründe zu der Tat. Des weiteren wird eine Prüfung des Gesundheitszustandes des Mädchens erfolgen, ob sie aufgrund Eigen- und Fremdgefährdung vom Unterricht ausgeschlossen wird. 

Der Rest der Klasse wurde nach dem Vorfall pädagogisch betreut.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten