Australier schnallte Bierkarton statt Kind an

Saftige Strafe

Australier schnallte Bierkarton statt Kind an

Ein Polizist in Australien staunte nicht schlecht: Ein Autolenker hatte einen Bierkarton angeschnallt - sein 5-Jähriges jedoch nicht.

Weil er statt eines fünfjährigen Kindes einen Bierkarton mit einem Gurt sicherte, muss ein australischer Autofahrer eine saftige Strafe zahlen. Polizist Wayne Burnett habe seinen Augen nicht getraut, als er das Kind unangeschnallt in der Limousine entdeckt habe, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Vier Erwachsene in dem Fahrzeug südlich der Wüstenstadt Alice Springs im Zentrum des Landes waren demnach mit Gurten gesichert, der fünfte vorhandene Gurt war dem 30-Dosen-Bierkarton vorbehalten. Das Kind blieb ungesichert. Der Wachtmeister brummte dem Fahrer eine Strafe von umgerechnet gut 450 Euro auf.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten