miami-beach

Baden verboten

Bakterien-Alarm auf Miamis Stränden

Nach der Entdeckung von Kolibakterien im Meerwasser haben die Behörden an mehreren Stränden in Miami das Baden verboten.

Betroffen sind auch Abschnitte des bei Touristen aus aller Welt sehr beliebten Gebietes South Beach, wie die Gesundheitsbehörden im US-Bundesstaat Florida am Donnerstag mitteilten.

Proben entnommen
Die Behörden hatten an 15 Stellen zwischen Golden Beach, 30 Kilometer nördlich von Miami, und Matheson Hammock, 30 Kilometer südlich von Miami, Wasserproben entnommen. Darin entdeckten sie eine erhöhte Konzentration des Darm-Bakteriums Escherichia coli.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten