flugzeug_brennendestriebwer

Triebwerk in Flammen

Brennendes Flugzeug sicher notgelandet

Die südkoreanische Maschine musste nach Seattle zurückkehren. Augenzeugen berichteten von mehreren Explosionen.

Trotz eines Triebwerksbrands ist ein südkoreanisches Passagierflugzeug in Seattle sicher notgelandet. Die Boeing 777 der Asiana Airlines war am Mittwochnachmittag von Seattle gestartet. Kurz darauf meldete der Pilot, dass aus einem der Triebwerke Flammen schossen, wie ein Flughafensprecher mitteilte. Augenzeugen am Boden berichteten, sie hätten Explosionen gehört.

Die Maschine ließ daraufhin über dem Meer Treibstoff ab und kehrte nach Seattle zurück. Als sie dort landete, waren der Flughafenbehörde zufolge keine Flammen im Triebwerk mehr zu sehen. Alle 179 Insassen konnten das Flugzeug demnach sicher verlassen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten