frederik_mary

Weltchronik

Drohung gegen dänisches Prinzenpaar

Artikel teilen

Eine Bombendrohung sorgt derzeit in Dänemark für Aufregung. Ein Flugzeug, in dem sich das Prinzenpaar befand, musste evakuiert werden. Ob die Drohung dem Paar galt ist nicht bekannt. Ein Verdächtiger wurde festgenommen.

Ein Flugzeug mit dem dänischen Kronprinzen Frederik und seiner Frau Mary an Bord ist am Samstag nach einer Bombendrohung gegen den Kopenhagener Flughafen evakuiert worden. Es war nicht klar, ob die Drohung direkt gegen das Prinzenpaar gerichtet gewesen sei. Die Lage ist inzwischen unter Kontrolle, ein Verdächtiger wurde festgenommen.

Die Maschine der Fluggesellschaft SAS war gegen 14.30 Uhr gerade in den letzten Startvorbereitungen für den Flug nach Chicago, als die Evakuierungsanweisung kam. Kronprinz Frederik und seine Frau Mary wollten zu einem offiziellen Besuch nach Chicago, Nebraska, Colorado und New York aufbrechen. Das Königshaus äußerte sich zunächst nicht zu dem Zwischenfall, die Polizei nannte keine weiteren Details.

Die Kopenhagener Boulevardzeitung "Ekstrabladet" berichtete, der Verdächtige habe scherzhaft gesagt, in seiner Tasche sei eine Bombe. Die Polizei habe dies ernst genommen und das ganze Flugzeug nach Sprengstoff durchsucht. Die Polizei bestätigte den Zeitungsbericht nicht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo