Eule wollte Chihuahua erbeuten

Chicago

Eule wollte Chihuahua erbeuten

"Chico" weigert sich seit der Attacke, bei Dunkelheit nach draußen zu gehen.

Einen kleinen Chihuahua hat sich ein Uhu in Chicago als Beute ausgesucht. Die Eule stürzte sich an einem Abend der vergangenen Woche auf den nur zwei Kilogramm schweren "Chico", als der gerade mit seinem Besitzer George Kalomiris im Vorort Crystal Lake einen Abendspaziergang machte.

Hund über Gehsteig geschleift
Kalomiris sagte, er habe die Leine festgehalten, während der Uhu den Hund über den Gehsteig geschleift habe. Es sei ihm dann gelungen, die Eule zu verscheuchen. "Chico" erlitt Stichwunden durch die Krallen des Vogels und trug offenbar auch eine psychische Störung davon: Laut seinem Besitzer weigert sich der Hund seitdem, bei Dunkelheit nach draußen zu gehen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten