Flugzeug mit 138 Insassen in Florida notgelandet

Technische Probleme

Flugzeug mit 138 Insassen in Florida notgelandet

Die Maschine der American Airlines musste wegen technischer Probleme in Miami notlanden.

Ein US-Flugzeug mit 138 Menschen an Bord ist am Freitag in Miami im US-Bundesstaat Florida sicher notgelandet. Fernsehbilder zeigten, wie die Maschine der Fluggesellschaft American Airlines (AA) auf der Landebahn des Flughafens von Miami landete, wo bereits Rettungskräfte bereitstanden. Die Maschine war in West Palm Beach gestartet und auf dem Weg Richtung Westen nach Chicago, als technische Probleme auftraten und das Flugzeug umgeleitet werden musste.

Landevorrichtung defekt
Eine AA-Sprecherin sagte, offenbar habe das technische Problem mit der Landevorrichtung zu tun. Die Maschine habe erst eine Weile über dem Flughafen kreisen müssen, um für eine sichere Landung ausreichend Kerosin zu verbrennen. Nach ihren Angaben hatte das Flugzeug vom Typ MD80 133 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder an Bord.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten