Grizzly tötet seinen Trainer in Los Angeles

Drama in Kalifornien

Grizzly tötet seinen Trainer in Los Angeles

Ein Grizzly-Bär hat in Los Angeles seinen Tiertrainer zu Tode gebissen. Helfer versuchten vergeblich den Bären zu überwältigen.

Ein 39 Jahre alter Tiertrainer ist am Dienstag in Kalifornien von einem Braunbären zu Tode gebissen geworden. Nach einem Bericht des Lokalsenders KTLA fiel der fünfjährige Grizzly mit dem Namen "Rocky" den Mann plötzlich an und tötete ihn durch Bisse in den Nacken. Zwei weitere Trainer blieben unverletzt.

Nach Polizeiangaben versuchten Helfer vergeblich den 2,30 Meter großen und 320 Kilogramm schweren Bär mit Pfefferspray zu überwältigen und von dem Opfer abzubringen. Der Vorfall ereignete sich auf dem Gelände des Unternehmens Predators in Action (Raubtiere in Aktion) nahe der Ortschaft Big Bear, wo exotische Raubtiere, darunter Löwen, Tiger und Leoparden, für Film- und Foto-Aufnahmen abgerichtet werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten