Vier Tote bei Explosionen in US-Chemiewerk

Unglück

Vier Tote bei Explosionen in US-Chemiewerk

Die Ursache für die Explosionen sind weiterhin unbekannt. Eine Person schwebt noch in Lebensgefahr.

Eine Explosionsserie in einem US-Chemiewerk hat am Mittwoch vier Menschen in den Tod gerissen und mindestens 14 verletzt. Die Explosionen in dem Werk des Unternehmens T2 in Jacksonville im US-Bundesstaat Florida) lösten zudem mehrere Brände aus und schleuderten Trümmerteile haushoch in die Luft.

Die Unglücksursache war vorerst nicht bekannt. Das Unternehmen stellt Lösungsmittel und Treibstoffzusätze her. Ein Feuerwehrsprecher sagte, die Arbeit für die ersten Einsatzkräfte sei wegen der vielen Chemikalien in dem Werk äußerst gefährlich gewesen. Eine vorübergehend angeordnete Evakuierung der näheren Umgebung des Werks wurde später wieder aufgehoben.

Nach Angaben eines Krankenhauses war der Zustand von einem der Verletzten kritisch. Gegen Abend war der Verbleib aller Personen, die sich in dem Werk aufgehalten hatten, geklärt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten