EU hält an Verhandlungen mit Türkei fest

Barroso

EU hält an Verhandlungen mit Türkei fest

EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hat der Türkei versichert, dass die Union weiter an Verhandlungen für einen EU-Beitritt des Landes festhält.

Er habe Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan aufgefordert, Reformen zu beschleunigen, erklärte Barroso am Samstag zum Abschluss eines dreitägigen Besuches in der Türkei. Vor dem türkischen Parlament hatte Barroso zuvor erklärt, die Integration in die EU biete "eine mächtige Alternative" zum radikalen Islam.

Die Europäische Union begann 2005 Beitrittsverhandlungen mit der Türkei. Wegen der Weigerung Ankaras, Schiffen und Flugzeugen aus dem EU-Staat Zypern Zugang zu türkischen See- und Flughäfen zu gewähren und wegen des Widerstands einiger EU-Mitglieder sind die Gespräche aber ins Stocken geraten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten