letitia_pps

"Tod dem König"

Geisteskranker griff Prinzessin Letizias Begleiter an

Der unbewaffnete Mann rief "Tod dem König", er konnte von Sicherheitsbeamten überwältigt werden.

Bei einer Visite der spanischen Prinzessin Letizia in einem Krankenhaus auf Mallorca hat ein Geisteskranker ihre Begleiter angegriffen und beschimpft. Der 55-Jährige wurde von Sicherheitsbeamten des Königshauses überwältigt. Der unbewaffnete Mann hatte sich nach Angaben des Königshauses am Donnerstag in der Eingangshalle des Krankenhauses in Palma de Mallorca auf die Delegation der Frau von Kronprinz Felipe gestürzt und gerufen: "Tod dem König!".

"Geringfügiger Zwischenfall"
Bei der Überprüfung der Personalien des Angreifers sei festgestellt worden, dass der Mann sich in psychiatrischer Behandlung befunden und diese abgebrochen hatte. Er wurde in die psychiatrische Abteilung des Hospitals gebracht. Die Behörden stuften den Angriff als einen "geringfügigen Zwischenfall" ein. Die Prinzessin wollte in dem Krankenhaus unter anderem die Clown-Gruppe "Lächeln als Medizin" besuchen. Zu den Begleitern von Letizia hatten unter anderem der spanische Gesundheitsminister Bernat Soria und der Ministerpräsident der Balearen, Francesc Antich, gehört.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten