sanader

Parlamentsbeschluss

Kroatien will der NATO beitreten

Das kroatische Parlament hat offiziell beschlossen, dass das Land der NATO beitreten will. Der Regierungschef bezeichnete die NATO als "Bündnis der Werte".

Kroatien hat am Mittwoch offiziell beschlossen, dass das Land der NATO beitreten will. Für die Annahme des NATO-Vertrags aus dem Jahr 1949 stimmten 119 Abgeordnete im Parlament der Hauptstadt Zagreb. Es gab nur eine Gegenstimme. Damit sei die juristische Prozedur für die volle NATO-Mitgliedschaft des Balkanstaates, die noch in diesem Frühjahr erwartet wird, beendet.

Regierungschef Ivo Sanader lobte vor der Abstimmung die NATO nicht nur als eine militärische Allianz, sondern ein "Bündnis der Werte". Mit dem NATO-Beitritt werde Kroatien ein "Exporteur der Sicherheit" werden, sagte Sanader und erinnerte daran, dass während des Krieges in Ex-Jugoslawien (1991-1995) in Kroatien internationale Friedenstruppen stationiert waren.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten