Angela Merkel in Israel

Besondere Ehre

Merkel spricht vor israelischem Parlament

Der deutschen Kanzlerin wird eine besondere Ehre zu Teil. Sie darf als erste ausländische Regierungschefin vor dem Knesset sprechen.

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht am Dienstag als erste ausländische Regierungschefin vor der Knesset, dem israelischen Parlament. Diese Ehre wird sonst nur Staatsoberhäuptern zuteil. Für Merkel, die ihre Rede trotz des Protests einiger Abgeordneter auf Deutsch halten will, wurde eine Ausnahmeregelung getroffen. Vor der Kanzlerin sprechen Parlamentspräsidentin Dalia Itzik, Ministerpräsident Ehud Olmert und Oppositionsführer Benjamin Netanyahu.

In der Früh trifft Merkel zu Gesprächen unter anderem mit Staatspräsident Shimon Peres, Außenministerin Tzipi Livni und Netanyahu zusammen. Am Abend beendet Merkel ihren dreitägigen Besuch, in dessen Rahmen am Montag erstmals Regierungskonsultationen beider Länder stattgefunden hatten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten