terror

MI5-Chef

Terroristen rekrutieren britische Minderjährige

Die Terrororganisation El Kaida versucht nach Angaben des Geheimdienstes MI5, in Großbritannien Minderjährige für Anschläge zu rekrutieren.

"In diesem Jahr haben wir junge Menschen im Alter von 15 und 16 Jahren erlebt, die in terroristische Aktivitäten verwickelt waren", sagte der neue Chef des Inlandsgeheimdienstes, Jonathan Evans, bei seinem ersten öffentlichen Auftritt. "Terroristen bemühen sich in diesem Land intensiv um den Einsatz von Jugendlichen und Kindern."

Die Zahl der mutmaßlichen Terroristen, die der MI5 beobachte sei in letzter Zeit von 1600 auf 2000 gestiegen. Man rechne damit, dass potenzielle Attentäter in ähnlich großer Zahl noch unbekannt seien. Die bislang schwersten Anschläge muslimischer Terroristen erlebte Großbritannien am 7. Juli 2005, als vier Selbstmordattentäter mit Rucksackbomben in Londoner U-Bahnen und in einem Bus 52 Menschen mit sich in den Tod rissen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten