USA stehen zu Musharraf - ohne Uniform

Ziehen Sie sich aus

USA stehen zu Musharraf - ohne Uniform

US-Präsident Bush telefonierte mit Pakistans Staatschef Musharraf. Die USA unterstützen ihn - allerdings ohne Uniform.

US-Präsident George W. Bush hat den pakistanischen Militärmachthaber General Pervez Musharraf aufgefordert, die Uniform abzulegen und die Militärführung abzugeben. In einem Telefongespräch mit dem pakistanischen Präsidenten habe er betont, dass die USA weiter auf freie Wahlen in Pakistan setzten, sagte Bush am Mittwoch in Mount Vernon bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy.

Musharraf könne nicht gleichzeitig Präsident und Militärchef sein, betonte Bush. Er habe dem pakistanischen General gesagt: "Ziehen Sie die Uniform aus". Auch Sarkozy sprach sich für eine rasche Rückkehr Pakistans zur Demokratie aus. Musharraf hatte am Samstag den Ausnahmezustand über das Land verhängt.

Verbündeter der USA
Trotz der Verhängung des Ausnahmezustands in Pakistan halten die USA zu Staatschef Pervez Musharraf. Er sei ein "unverzichtbarer" Verbündeter der Vereinigten Staaten im Kampf gegen den Terror, sagte der amerikanische Vizeaußenminister John Negroponte am Mittwoch bei einer Anhörung vor dem Außenpolitischen Ausschuss des Repräsentantenhauses in Washington.

Zur Partnerschaft mit Pakistan und dessen Volk gebe es keine Alternative, erklärte er weiter. Zugleich erneuerte er aber auch die Kritik der US-Regierung an der Verhängung des Ausnahmezustands. "Wir haben dringend davon abgeraten, aber die pakistanische Führung ist unserem Rat nicht gefolgt", sagte der Stellvertreter von Außenministerin Condoleezza Rice.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten