rakete

Zerstört

USA testeten Abfangrakete vor Hawaii

Die US-Streitkräfte haben am Donnerstag wieder eine Abfangrakete für ihre geplante Raketenabwehr getestet.

Dabei zerstörten zwei von einem Schiff abgefeuerte Abfangraketen eine ballistische Rakete ähnlich den irakischen Scud-Raketen, die einige hundert Kilometer entfernt von einem früheren Landungsschiff gestartet worden war.

Die Rakete wurde dabei den Angaben zufolge in der letzten Phase ihres Fluges 19 Kilometer über dem Pazifik zerstört. Der Test zeige, dass die Abfangraketen auch geeignet seien, um Kurzstreckenraketen im Flug zu zerstören, erklärten die US-Streitkräfte. Der erste Test seit dem Abschuss eines außer Kontrolle geratenen Spionage-Satelliten zu Beginn des Jahres kostete rund 40 Millionen Dollar (26 Millionen Euro).

© AP
rakete2
× rakete2

Die Rakete beim Start. (c) AP

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten