Britney kurz vor neuem Zusammenbruch?

Gehäufte Eskapaden

© AP

Britney kurz vor neuem Zusammenbruch?

Nach laufenden Skandalen und Eskapaden vor zwei Jahren schien es, Britney Spears habe den Absprung geschafft und wäre psychisch wieder stabil. Doch offenbar fällt die Sängerin in ihre alten Verhaltensmuster zurück. Immer mehr neue Verrücktheiten werden bekannt.

Eifersucht bis zur Trennung
Krankhafte Eifersucht soll eines von Britneys Lastern sein – und auch der Grund, warum sich Jason Trawick von ihr getrennt hat. Die Sängerin macht angeblich wieder "manische Phasen durch, in denen ihr Verhalten außer Kotrolle gerät", so ein Freund zu dem britischen Magazin Now. Die kleine Pop-Diva ertrug es anscheinend nicht, wenn Jason sich mit anderen Mädchen unterhielt – oder sie nur anschaute. Sie hat die Emails ihres Freundes laufend überprüft und auch sein Handy verlangt, um zu kontrollieren, wer angerufen hat. Das soll das Fass zum überlaufen gebracht und Jason zur Trennung bewegt haben.

Das ehemalige Pop-Sternchen soll indes wieder Kontakt zu dem Paparazzo Abnan Ghalib suchen, mit dem sie einst eine kurze Affäre hatte. "Jeder warnt sie, dass dieser nicht ihr Bestes will", so der Freund. Doch Britney will nicht hören.

Brit reißt sich Haarbüschel aus
Damit nicht genug: In letzter Zeit soll die Pop-Prinzessin auch häufiger Wutanfälle bekommen, die darin gipfeln, dass sie sich selbst die Haare in ganzen Büscheln ausreißt, berichtet der National Enquirer. Angeblich hat Britney erfahren, dass ihr Vater Jamie für weitere drei Jahre die Vormundschaft für sie behalten soll und hat deshalb laut geschrien, wild um sich geschlagen und an ihren Haaren gezogen, so die Quelle.

Selbstmord-Drohung
Sogar mit Selbstmord habe die Sängerin gedroht, bis Jamie Spears sie warnte, sie wieder in die Psychiatrie einweisen zu lassen, sollte sie sich nicht beruhigen. Um die fehlenden Haare zu kaschieren, lässt sie sich immer wieder neue Verlängerungen einarbeiten und trägt in letzter Zeit häufig einen Hut. Steht Britney somit wieder vor einem neuen Zusammenbruch? Das wäre ein Desaster, denn damit könnte ihr wohl das Umgangsrecht zu ihren Kindern gänzlich entzogen werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.