Goldenes Herz für Charlène von Monaco

Ein Herz für Kinder

Goldenes Herz für Charlène von Monaco

Bescheiden, stark und sehr emotional absolvierte Charlène von Monaco ihren ersten Auftritt ohne Albert – und vergoss selbst Tränen. "So bescheiden!“ „So normal!“ „So bewegend!“ Alle waren sich nach dem Auftritt von Fürstin Charlène von Monaco (33) bei der großen TV-Gala Ein Herz für Kinder in Berlin einig: Sie war bezaubernd.

Engagiert
Elegant in ein bordeauxfarbenes Corsagenkleid von Akris gehüllt, mit schlichten Ohrringen von Montblanc, nahm sie von Freundin Franziska van Almsick das "Goldene Herz“ – ein Preis für ihr Engagement für benachteiligte Kinder – entgegen.

Royale Emotionen
Die ehemalige Profi-Schwimmerin, die am 3. Juli durch die Hochzeit mit Albert von Monaco zur Fürstin wurde, war bei ihrer Dankesrede selbst tief bewegt. „Ich nehme diesen Preis voller Stolz und Freude entgegen – im Namen der zahllosen Freiwilligen, die so viel arbeiten, um bedürftigen Kindern zu helfen und sie zu schützen. Die Rettung dieser Kinder ist ein Kampf, und wir können es uns nicht leisten, ihn zu verlieren“, so Charlène, die ihre Stiftung Princess Charlène Foundation vorstellte.

Diashow Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

Ein Herz für Kinder

1 / 43

Als dann noch Sänger Michael Bolton die Ballade Hallelujah anstimmte, war es um ihre Contenance geschehen – der sonst eher kühlen Bonden liefen die Tränen über ihre Wangen.

Erfolg
Der Einsatz an diesem Abend hat sich auf jeden Fall gelohnt. Insgesamt kamen 14 Millionen Euro Spenden für die Hilfsorganisation der Bild zusammen. Die Gala, die live im ZDF übertragen wurde, verfolgten in Deutschland 4,4 Millionen – in Österreich waren immerhin 134.000 dabei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.