Sonderthema:
Wuchtbrumme Aguilera: Po sprengte ihre Hose

Ritsch-Ratsch

Wuchtbrumme Aguilera: Po sprengte ihre Hose

Sie hat wirklich ziemlich viel zugenommen in letzter Zeit. Doch das ist Christina Aguilera angeblich wurscht - sie steht zu ihren Kurven. Weniger wurscht war es der 31-Jährigen jedoch, als ihr bei den Proben für ihre Sendung The Voice die Hose platzte.

Po-Panne
Der Hosen-Unfall ereignete sich in der Garderobe, wie der National Enquirer besichtet. Völlig unerwartet riss das Hinterteil von X-Tinas Hose auf. "Christina spürte, wie das Hinterteil ihrer Hose aufriss. Es war ihr peinlich, aber sie hat noch darüber gescherzt", erinnert sich ein Augenzeuge. "Bis sie sah, dass ein paar Crew-Mitglieder lachten. Sie ist total wütend geworden und hat sie beschimpft und hat gezischt, dass sie ohne sie alle arbeitslos wären."

Schräge Situation
Doppelt peinlich: Die Crew-Mitglieder sollen gar nicht über Aguileras Missgeschick gelacht haben! "Die Leute waren total entsetzt über Christinas Ausbruch, weil sie über eine Geschichte gelacht hatten, die einer von ihnen erzählt hatte", heißt es. Etwas Schadenfreude kann man sich dennoch nicht verkneifen - das kommt davon, wenn man sich immer in viel zu enge Klamotten quetscht!

Diashow Mode-Panne: Aguilera quetscht ihre Kurven

Aguilera quetscht ihre Kurven

"Ich fühle mich wohl in meinem Körper", lautet der neue Schlachtruf von Pop-Star Christina Aguilera, die im Zeichen der Anti-Mager-Bewegung ihren üppigen Body nur all zu gern zur Schau stellt. So auch bei den 40. American Music Awards - wo die Sängerin nicht nur mit ihren Kurven prahlte, sondern (leider) auch mit einem üblen Fashion-Disaster von sich reden machte: X-Tina präsentierte sich im viel zu engen, knall-lila Kleid aus billigen Synthetik-Fasern. Dazu trug die Diva karierte Heels. Obendrein schien es Aguilera nicht einmal für nötig zu halten, einen BH zu tragen. Kurz: Der krasse Mode-Mix war schlichtweg "too much." Körperbewusst? Ja! Beim nächsten Mal aber bitte etwas geschmackvoller...

Aguilera quetscht ihre Kurven

"Ich fühle mich wohl in meinem Körper", lautet der neue Schlachtruf von Pop-Star Christina Aguilera, die im Zeichen der Anti-Mager-Bewegung ihren üppigen Body nur all zu gern zur Schau stellt. So auch bei den 40. American Music Awards - wo die Sängerin nicht nur mit ihren Kurven prahlte, sondern (leider) auch mit einem üblen Fashion-Disaster von sich reden machte: X-Tina präsentierte sich im viel zu engen, knall-lila Kleid aus billigen Synthetik-Fasern. Dazu trug die Diva karierte Heels. Obendrein schien es Aguilera nicht einmal für nötig zu halten, einen BH zu tragen. Kurz: Der krasse Mode-Mix war schlichtweg "too much." Körperbewusst? Ja! Beim nächsten Mal aber bitte etwas geschmackvoller...

Aguilera quetscht ihre Kurven

"Ich fühle mich wohl in meinem Körper", lautet der neue Schlachtruf von Pop-Star Christina Aguilera, die im Zeichen der Anti-Mager-Bewegung ihren üppigen Body nur all zu gern zur Schau stellt. So auch bei den 40. American Music Awards - wo die Sängerin nicht nur mit ihren Kurven prahlte, sondern (leider) auch mit einem üblen Fashion-Disaster von sich reden machte: X-Tina präsentierte sich im viel zu engen, knall-lila Kleid aus billigen Synthetik-Fasern. Dazu trug die Diva karierte Heels. Obendrein schien es Aguilera nicht einmal für nötig zu halten, einen BH zu tragen. Kurz: Der krasse Mode-Mix war schlichtweg "too much." Körperbewusst? Ja! Beim nächsten Mal aber bitte etwas geschmackvoller...

Aguilera quetscht ihre Kurven

"Ich fühle mich wohl in meinem Körper", lautet der neue Schlachtruf von Pop-Star Christina Aguilera, die im Zeichen der Anti-Mager-Bewegung ihren üppigen Body nur all zu gern zur Schau stellt. So auch bei den 40. American Music Awards - wo die Sängerin nicht nur mit ihren Kurven prahlte, sondern (leider) auch mit einem üblen Fashion-Disaster von sich reden machte: X-Tina präsentierte sich im viel zu engen, knall-lila Kleid aus billigen Synthetik-Fasern. Dazu trug die Diva karierte Heels. Obendrein schien es Aguilera nicht einmal für nötig zu halten, einen BH zu tragen. Kurz: Der krasse Mode-Mix war schlichtweg "too much." Körperbewusst? Ja! Beim nächsten Mal aber bitte etwas geschmackvoller...

Aguilera quetscht ihre Kurven

"Ich fühle mich wohl in meinem Körper", lautet der neue Schlachtruf von Pop-Star Christina Aguilera, die im Zeichen der Anti-Mager-Bewegung ihren üppigen Body nur all zu gern zur Schau stellt. So auch bei den 40. American Music Awards - wo die Sängerin nicht nur mit ihren Kurven prahlte, sondern (leider) auch mit einem üblen Fashion-Disaster von sich reden machte: X-Tina präsentierte sich im viel zu engen, knall-lila Kleid aus billigen Synthetik-Fasern. Dazu trug die Diva karierte Heels. Obendrein schien es Aguilera nicht einmal für nötig zu halten, einen BH zu tragen. Kurz: Der krasse Mode-Mix war schlichtweg "too much." Körperbewusst? Ja! Beim nächsten Mal aber bitte etwas geschmackvoller...

Aguilera quetscht ihre Kurven

"Ich fühle mich wohl in meinem Körper", lautet der neue Schlachtruf von Pop-Star Christina Aguilera, die im Zeichen der Anti-Mager-Bewegung ihren üppigen Body nur all zu gern zur Schau stellt. So auch bei den 40. American Music Awards - wo die Sängerin nicht nur mit ihren Kurven prahlte, sondern (leider) auch mit einem üblen Fashion-Disaster von sich reden machte: X-Tina präsentierte sich im viel zu engen, knall-lila Kleid aus billigen Synthetik-Fasern. Dazu trug die Diva karierte Heels. Obendrein schien es Aguilera nicht einmal für nötig zu halten, einen BH zu tragen. Kurz: Der krasse Mode-Mix war schlichtweg "too much." Körperbewusst? Ja! Beim nächsten Mal aber bitte etwas geschmackvoller...

Aguilera quetscht ihre Kurven

"Ich fühle mich wohl in meinem Körper", lautet der neue Schlachtruf von Pop-Star Christina Aguilera, die im Zeichen der Anti-Mager-Bewegung ihren üppigen Body nur all zu gern zur Schau stellt. So auch bei den 40. American Music Awards - wo die Sängerin nicht nur mit ihren Kurven prahlte, sondern (leider) auch mit einem üblen Fashion-Disaster von sich reden machte: X-Tina präsentierte sich im viel zu engen, knall-lila Kleid aus billigen Synthetik-Fasern. Dazu trug die Diva karierte Heels. Obendrein schien es Aguilera nicht einmal für nötig zu halten, einen BH zu tragen. Kurz: Der krasse Mode-Mix war schlichtweg "too much." Körperbewusst? Ja! Beim nächsten Mal aber bitte etwas geschmackvoller...

Aguilera quetscht ihre Kurven

"Ich fühle mich wohl in meinem Körper", lautet der neue Schlachtruf von Pop-Star Christina Aguilera, die im Zeichen der Anti-Mager-Bewegung ihren üppigen Body nur all zu gern zur Schau stellt. So auch bei den 40. American Music Awards - wo die Sängerin nicht nur mit ihren Kurven prahlte, sondern (leider) auch mit einem üblen Fashion-Disaster von sich reden machte: X-Tina präsentierte sich im viel zu engen, knall-lila Kleid aus billigen Synthetik-Fasern. Dazu trug die Diva karierte Heels. Obendrein schien es Aguilera nicht einmal für nötig zu halten, einen BH zu tragen. Kurz: Der krasse Mode-Mix war schlichtweg "too much." Körperbewusst? Ja! Beim nächsten Mal aber bitte etwas geschmackvoller...

Aguilera quetscht ihre Kurven

"Ich fühle mich wohl in meinem Körper", lautet der neue Schlachtruf von Pop-Star Christina Aguilera, die im Zeichen der Anti-Mager-Bewegung ihren üppigen Body nur all zu gern zur Schau stellt. So auch bei den 40. American Music Awards - wo die Sängerin nicht nur mit ihren Kurven prahlte, sondern (leider) auch mit einem üblen Fashion-Disaster von sich reden machte: X-Tina präsentierte sich im viel zu engen, knall-lila Kleid aus billigen Synthetik-Fasern. Dazu trug die Diva karierte Heels. Obendrein schien es Aguilera nicht einmal für nötig zu halten, einen BH zu tragen. Kurz: Der krasse Mode-Mix war schlichtweg "too much." Körperbewusst? Ja! Beim nächsten Mal aber bitte etwas geschmackvoller...

1 / 9

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.