Tattoo-Luder von Jesse James besessen! Tattoo-Luder von Jesse James besessen!

Ex-Mann enthüllt

© Photo Press Service, www.photopress.at

 

Tattoo-Luder von Jesse James besessen!

Michelle McGee wollte nur einen Modeljob ergattern, als sie West Coast Choppers, die Firma von Bullock-Ehemann Jesse James anschrieb. Sie war völlig überrascht, als der Boss sich persönlich bei ihr meldete und sie treffen wollte. Er machte sie glauben, seine Ehe mit Sandra Bullock bestehe nur noch für die Öffentlichkeit, aber sie lebten längst getrennt. Sagt Michelle "Bombshell". Doch wenn man ihrem Ex-Mann Ronald Shane Modica glauben darf, wirken Michelles Beteuerungen ganz und gar nicht glaubwürdig.

Obsession
Sie ist geradezu von dem Reality-TV-Star besessen, erzählt Modica im Interview mit The Insider: "Wir hatten während unserer Ehe Probleme wegen ihrer Besessenheit von Jesse James. Einmal kam ich in ihren Salon und sie hatte unser Hochzeitsfoto auf ihrem Spiegel und da war ein ausgeschnittenes Bild von Jesse James über meinem Gesicht."

Anschuldigungen
In Gesprächen mit ihrem geschiedenen Mann schoss Michelle McGee scharf gegen Sandra Bullock. "Michelle zufolge hatten sie diese große Sache laufen, sie wollten ihre Scheidung zu einem bestimmten Zeitpunkt bekannt machen und sie würde die neue Frau werden", gibt Modica die Aussagen seiner Ex-Frau wieder. "Du weißt nicht, was los ist. Sie (Sandra) ist in einem anderen Land. Sie sind nicht einmal zusammen. Sie leben an unterschiedlichen Orten. Sie hilft nicht mit den Kindern", zitiert Ronald das Tattoo-Luder. Michelle behauptete, "alles sei erfunden" und Jesse hätte einen Vertrag mit Sandra.

Erpressung
Laut Perez Hilton reagierte das McGee alles andere als gelassen, als die Affäre auf ihr Ende zusteuerte. "Michelle hat eine kurze Zündschnur und sie rastete völlig aus, als Jesse sie zurückwies", so ein Insider. Sie verlangte von Jesse James, dass er ihren eigenen Stripclub finanziert. Doch er weigerte sich. Daraufhin verkaufte sie ihre Story (angeblich für 30.000 Dollar) an InTouch Weekly.

Neue Fotos über Nazi-Fetisch
Neue Fotos kursieren dazu über McGees Nazi-Fetisch: Auf einem vom Webdienst TMZ publizierten Foto ist zu sehen, dass sie mit Buchstaben-Magneten den Schriftzug der Neonazi-Truppe White Power auf ihrem Kühlschrank fixierte. Ex-Mann Modica wirft ihr dazu Geldgier vor: "Sie wird aus der Affäre so viel wie möglich abzocken."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.