Ernst Fuchs:

Endlich vereint!

© Johannes Kernmayer

Ernst Fuchs: "Fühle mich herrlich"

Sonntag um 17 Uhr war es für Ernst Fuchs (82) und seine ehemalige Schülerin Uta Saabel endlich so weit – sie gaben sich im Stephansdom das Eheversprechen und Toni Faber segnete diesen Schwur.

ÖSTERREICH: Herr Fuchs, wie fühlt man sich als frisch Verlobter?
Ernst Fuchs: Ich fühle mich herrlich! Ein wunderschönes Gefühl. Wir haben aber auch wirklich lange auf den Tag warten müssen. Immerhin sind unsere Kinder auch schon 23 Jahre alt.

ÖSTERREICH: Und wann wird nun geheiratet?
Fuchs: In drei Wochen werden wir dann vor den Altar treten. Aber wahrscheinlich nicht in Wien, sondern in Monte Carlo.

ÖSTERREICH: Wie wichtig war Ihnen der kirchliche  Segen?
Fuchs: Das war unser beider Wunsch. So ein Segen ist schon sehr wichtig.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden