McCartney-Ex Mills beim Skifahren verletzt

VIP-Treff

© Photo Press Service (www.photopress.at)

McCartney-Ex Mills beim Skifahren verletzt

Kitzbühel war gestern, jetzt ist Schladming der Magnet für alle Sport-VIPs des Landes. Seit Montagnachmittag rüstet die Steiermark für das Night Race heute Abend. Und die Ex von Beatle Paul McCartney (68) mittendrin.

Seit Samstag befindet sich Heather Mills (43) auf der Planai. Sie fühlt sich in der Steiermark sichtlich wohl, sprach bisher immer nur in den höchsten Tönen. „Es gefällt mir hier sehr gut. Es ist alles wunderbar organisiert!“, so ihre ersten Eindrücke. Wobei – hätte sie es planen können, hätte sie auf einen Zwischenfall wohl gerne verzichtet.

Unfall auf der Piste
„Es war einer dieser Vorfälle, die auf den Pisten tagtäglich passieren!“, erklärt Planai-VIP-Betreuerin Elisabeth Grogl in ÖSTERREICH. „Sie musste einem anderen Skifahrer ausweichen und verletzte sich dabei am rechten Knie. Deshalb konnte sie auch beim Charity-Rennen leider nicht aktiv mitmachen. Aber sie ist okay, es kam dabei niemand ernsthaft zu Schaden.“ Mit Sportsalbe und Bandage konnte das Schlimmste abgewendet werden.

Für die Britin ist das doppelt unangenehm. Schließlich wurde sie 1993 bei einem Unfall verletzt und verlor dabei ihren linken Unterschenkel. Doch Mills zeigte trotz Ski-Unfall weiter gute Laune. Im Gegenteil: Sie feuerte die prominenten Starter wie Andi Goldberger, Andy Lee Lang und Fritz Strobl im Ziel an.

Sieger waren sie zum Schluss (13.000 Euro Erlös) dann alle. Vor allem vor dem Hintergrund, dass es hier darum ging, ein Sozialprojekt in Schladming und junge, förderungswürdige Skisportler zu unterstützen. So viel Einsatz imponierte auch Heather Mills, die sich überhaupt sehr pflegeleicht gab.

Keine Extra-„Würstel“
„Frau Mills ist ja Veganerin. Entsprechend dessen haben wir uns bemüht, auf allen Speisekarten darauf zu achten!“, so Grogl. Ebenso im Sporthotel Royer, in dem sie bis Mittwoch logiert, sowie bei der Galanacht im VIP-Zelt auf der Planai gestern Abend. „Ja, selbst die Wirte in der Umgebung und auf den Bergen wussten Bescheid und haben sich danach gerichtet!“, erzählt Grogl.

Politiker & VIPs feuern an
Folglich wird es sich Mills auch nicht nehmen lassen und heute den Slalom-Artisten im Stadion zujubeln. Das tut sie freilich nicht alleine. Denn entgegen des Kitz-Trends (dort vermisste man einige Politiker) werden die Tribünen des Night Race Dienstag Abend auch voll mit Polit-Promis sein.

Erwartet werden: Bundespräsident Heinz Fischer, Kanzler Werner Faymann, Vize-Kanzler Josef Pröll, die Minister Beatrix Karl, Maria Fekter, Niki Berlakovich, Norbert Darabos, Staatssekretär Reinhold Lopatka, die Schauspieler Peter Weck, Wolfgang Böck, die Ex-Dancing Stars Marika Lichter, Udo Wenders, Toni Polster sowie Musicalstar Uwe Kröger.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.