Amy Winehouse weiter erfolgreich

Ranking

Amy Winehouse weiter erfolgreich

Normalerweise ist es das Schicksal von bildenden Künstlern, dass sie erst sterben müssen um erfolgreich zu sein. Bei Musikern sieht das ein wenig anders aus. Sie sind bereits zu Lebzeiten erfolgreich und bleiben es über den Tod hinaus auch weiterhin. Das zeigen uns die Verkaufszahlen der Alben, die sie nach dem Tod verkauft haben. On Top der Bestverdiener unter den bereits gestorbenen Rock-und Popstars sind etwa Janis Joplin, John Lennon, Tupac und Amy Winehouse.

Diashow Die erfolgreichsten toten Pop- und Rockstars

Janis Joplin

Janis Joplin on Top mit "Pearl". Das Album verkaufte sich bis dato acht Millionen mal.

John Lennon

Dicht hinter Janis rangiert John Lennon mit dem Album "Double Fantasy".

Kurt Cobain

Kurt Cobain nahm sich 1994 das Leben. Seither verkaufte sich die Platte "MTV Unplugged in New York" rund fünf Millionen mal.

Selena

Die Sängerin Selena ist auch nach wievor gut im Geschäft mit ihrem Album "Dream of you".

Tupac Shakur

Den Slogan "Tupac forever" nehmen seine Fans wörtlich und kaufen weiterhin eifrig sein Erfolgsalbum "Until the End of Times".

Notorious B.I.G

Der Rapper Notorious B.I.G verdient mit seinem Album "Life After Death" auch nach seinem Tod.

Lisa "Left Eye" Lopez

Die Band "TLC" wurde nach dem Tod von Lisa "Left Eye" Lopez aufgelöst. Ihr letztes Album verkauft sich nach wie vor gut.

Aaliyah

Sie starb bei einem Flugzeugabsturz. Danach kletterten ihre Singles in den Chatrs empor und auch ihr Film "Queen of the Damned" wurde zum Kassenschlager.

Johnny Cash

Johnny Cash war schon zu Lebzeiten einer der ganz Großen. Aber auch nach seinem Tod verkaufen sich seine Werke besonders gut.

Michael Jackson

Der "King of Pop" starb vor zwei Jahren. Seine Musik lebt weiter und das ziemlich erfolgreich.

Ray Charles

Auch Ray Charles lebt in den Herzen seiner Fans weiter. Sein Album "Genious Love" verkaufte sich nach seinem Ableben bis dato 3.2 Millionen Mal.

Amy Winehouse

Winehouse is noch nicht lange tot, kann sich aber schon unter den Besten der toten Stars behaupten. "Lioness: Hidden Treasures" verkaufte sich am Erscheinungstag 140.000 Mal.

1 / 12

Amy Winehouse nach wie vor on Top
Selbst der Tod kann Amy Winehouse musikalischer Karriere nichts anhaben. Nach ihrem Ableben im Sommer 2011 wurde am 2.12 ihre letztes Album „Lioness: Hidden Treasures“ veröffentlicht. Gleich am ersten Tag verkaufte sich das erste posthume Album der Soulsängerin 140.000 Mal. Sie reiht sich somit in die Liga der ganz großen Stars ein, die nach ihrem Tod weiterhin mehr als erfolgreich im Musik-Business unterwegs sind.

Janis Joplin,  John Lennon  und Kurt Cobain am Podest
Das Podest teilen sich Janis Joplin, John Lennon und der amerikanische Rocker Kurt Cobain. Janis ist die klare Nummer ein. Ihre Platte „Pearl“ verkaufte sich nach ihrem Tod bis dato rund acht Millionen Mal. John Lennon  belegt mit dem Album „Double Fantasy“ Platz zwei. Auch der Rapper Tupac gehört zu den Top Ten. Seine Scheibe „Until the End of Times“ verkaufte sich nach seinem Ableben  2001 rund 2,2 Millionen Mal. Auch Michael Jackson und Ray Charles sind unter den besten Zen gereiht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.