1 Toter, mehrere Verletzte

1 Toter, mehrere Verletzte

1 Toter, mehrere Verletzte

1 Toter, mehrere Verletzte

1 Toter, mehrere Verletzte

Orkan wütete mit 182km/h

Seiten: 12

Das war heftig! Mit bis zu 182 km/h (Patscherkofel) fegte Dienstagabend ein heftiger Orkan über Österreich. Die Folgen:

  • Umgestürzte Bäume sorgten im Stubai- und im Wipptal (beides Tirol) und in Malta (Kärnten) stundenlang für Stromausfälle.
  • In Hall in Tirol wurden mehrere Garagendächer eingedrückt und sogar ein Feuerwehrmann von einem umherfliegenden Dachteil verletzt.
  • Auch in Salzburg machten umgestürzte Bäume mehrere Straßen unpassierbar.

Vier Tage Dauerregen:
Für Osttirol und Oberkärnten gilt eine akute Starkregen-Warnung. Bis Sonntag wird es fast pausenlos schütten. Insgesamt sind damit 300 Liter pro Quadratmeter zu erwarten. Das Wasser der Drau-Stauseen wurde vorsichtshalber schon am Mittwoch abgesenkt. In den nächsten Tagen ist mit hochwasserführenden Flüssen, Vermurungen und Lawinenabgängen zu rechnen. Im Gebirge fallen zwei Meter Schnee. Verkehrsbehinderungen sind einzuplanen.

unwetter13.jpg © wetter.at

(Klicken Sie auf die Karte für alle Unwetter-Warnungen in Ihrem Bezirk)

Der Orkan ist überstanden:
Mit über 180 km/h ist der Orkan-Föhnsturm in der Nacht über den Patscherkofel in Tirol gezogen. Am stärksten vom Sturm betroffen war bisher der Bezirk Innsbruck-Land. Abgedeckte Dächer machten den Feuerwehren die größten Sorgen. In Stuhlfelden (Salzburg) mussten die Bewohner von drei Häuser ihre Wohnungen velassen. Bäume drohen auf die Gebäude zu stürzen. In Tirol fielen Züge aus, 8000 Haushalte waren vorübergehend ohne Strom. In Sonntag (Vorarlberg) starb ein 44-jähriger Feuerwehrmann, weil ein Wurzelstock ihn erdrückte.

Diashow Orkanschäden in Österreich

Drei Familien mussten in Stuhlfelden ausziehen

Sturmschäden in Hall in Tirol

Sturmschäden in Hall in Tirol

Sturmschäden in Hall in Tirol

1 / 4

So wird das Wetter am Donnerstag:
Der Himmel bleibt tagsüber überall stark bewölkt bis bedeckt. Abermals fallen zwischen Silvretta und Unterkärnten ergiebige Regenmengen bei einer Schneefallgrenze zwischen 1800 und 2000m. Sonst regnet es nur mäßig bis unergiebig, alpennordseitig fällt Schnee zwischen 800 und 1200m. Der Wind kommt mäßig aus Südwest bis Nordwest. Frühtemperaturen 0 bis 10 Grad, Tageshöchsttemperaturen 3 bis 13 Grad.

Nächste Seite: Der Liveticker des Tages zum Nachlesen

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen