Johannes Strassmann

Johannes Strassmann

Johannes Strassmann

Poker-Star im Drogenrausch
 ertrunken

Der Tod des Wiener Profizockers Johannes Strassmann (29) ist nach wie vor das Thema in der weltweiten Pokerszene, Gerüchte von einem Gewaltverbrechen halten sich hartnäckig.

Doch die Obduktion der am Freitag in einem Fluss in Ljubljana entdeckten Leiche des 29-Jährigen hat zweifelsfrei ergeben, dass Strassmann ertrunken ist.

Unter Drogen auf
 Brücke balanciert
Inzwischen verdichten sich Hinweise darauf, dass Johannes Strassmann vor seinem Tod mit slowakischen Pokerfreunden in der Innenstadt von Ljubljana gefeiert hat. Auf dem Hauptplatz trennte er sich schließlich von der Gruppe, 17 Stunden später wurde der Wahlwiener als vermisst gemeldet.

Er soll „Magic Mushrooms“ (halluzinogene Pilze) zu sich genommen haben, dann auf der Brücke des Ljubljanica-Flusses balanciert sein. Schließlich stürzte er in den Fluss und ertrank.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen