FPÖ will ALLEN Asylberechtigten die Mindestsicherung streichen

Flüchtlinge

FPÖ will ALLEN Asylberechtigten die Mindestsicherung streichen

Die Pläne von Sozialstadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ), mit einer Taskforce organisatorisch und durch Verhandlungen mit den Grünen inhaltlich die Mindestsicherung auf neue Beine zu stellen, treiben die FPÖ auf die Palme: Vizebürgermeister Johann Gudenus kündigt an, dass er heute im Landtag als ersten Schritt generell die Streichung der bedarfsorientierten Mindestsicherung auch für Asylberechtigte als dringlichen Antrag einbringen werde.

Darüber hinaus solle laut Gudenus die Grundversorgung für Asylwerber in reine Sach- statt Geldleistungen umgewandelt werden.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen