Sonderthema:
Mitterlehner für die Homo-Ehe

Neukurs

Mitterlehner für die Homo-Ehe

ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner war am Dienstag kein Eisen zu heiß, um es in seiner Rede bei der ÖVP-Klausur anzufassen. Er stieß damit etliche seiner Parteikollegen vom konservativen Flügel vor den Kopf.

  • Homo-Ehe. Mitterlehner plädiert für die Öffnung der Standesämter für homosexuelle Partnerschaften. Er will in diesen Fragen nicht länger auf Höchstgerichts-Urteile warten. „Bevor ich die Vorgaben von anderen bekomme, gestalte ich lieber selbst“, sagt er. Die Öffnung der Standesämter soll bis zum Frühling dieses Jahres kommen.
  • Gesamtschule. Jahrzehntelange ideologische Grabenkämpfe um die Gesamtschule wischte Mitterlehner weg. Es gebe 5.600 Schulversuche, da werde er „nicht unbedingt über das eine Wort streiten“.
  • Ethik-Unterricht. Angesichts der Islam-Debatte tritt Mitterlehner für eine verpflichtenden Ethik-Unterricht oder eine stärkere Berücksichtigung der Ethik im Religionsunterricht ein.
  • Islam. Was SPÖ-Kanzler Werner Faymann zum Islam in Österreich zuletzt nicht über die Lippen kam, sagte jetzt Mitterlehner: „Der Islam ist Teil unserer Gesellschaft, wir haben eine multikulturelle Gesellschaft.“

(knd)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen