Westenthaler wittert

Schwere Vorwürfe

Westenthaler wittert "größte Schiebung der Geschichte"

Der Kampf um die Hofburg ist spannend wie nie. Beide Kandidaten liegen bei 50% (Stand Sonntagabend). Vor allem von Seiten der FPÖ mehren sich Vorwürfe gegen den ORF, dem sie Manipulation vorwirft. Ähnlich sieht es Peter Westenthaler, selbst früher in der FPÖ und dem BZÖ aktiv. Er wittert die "größte Schiebung der Geschichte" und postet dazu einen Screenshot einer Hochrechnung des Innenministeriums, bei der Norbert Hofer (FPÖ) am Nachmittag mit 56,37 Prozent deutlich in Führung lag.

Die aktuellen Entwicklungen im LIVE-TICKER

VIDEO: FPÖ vermutet Wahlbetrug

Video zum Thema FPÖ vermutet Wahlbetrug: das ist dran
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen