Tierschutzgruppe PETA tötet Tausende Tiere Tierschutzgruppe PETA tötet Tausende Tiere

"Kein Geheimnis"

© dpa

 

Tierschutzgruppe PETA tötet Tausende Tiere

Nachdem der US-Staat Virginia die Zahl der eingeschläferten Tiere 2009 bekannt gab, steht nun ausgerechnet die Tierschutzorganisation PETA im Kreuzfeuer der Kritik.

Im vergangenen Jahr tötete PETA 97 Prozent aller im Hauptquartier abgegebenen Tiere. Gerade einmal acht wurde ein neues Zuhause vermittelt.

PETA zu den Vorwürfen: "Unser Euthanasie-Programm war nie ein Geheimnis", kommentiert Daphna Nachminovitch, Vizepräsidentin der Vereinigung gegenüber US-Medien die Vorwürfe. "Wir verringern damit das Leiden der Tiere."

PETA tötet die meisten Tiere
Andere Tierschützer bezichtigen PETA, nicht aktiv ein neues Heim für die Haustiere zu suchen. Ein anderes Tierheim im gleichen Bundesstaat fand für 86 Prozent der obdachlosen Tiere ein neues Zuhause. Das staatliche Tierheim "Norfolk City Pound" schläferte im selben Jahr 54,7 Prozent ein. Die Tierschutzorganisation liegt bei den Tötungen also weit voran.

David Martosko, Forschungsdirektor am "Center for Consumer Freedom" meint zu den Vorwürfen: "Diese Organisation prostituiert sich für maximale Medienpräsenz. Sie tun lächerliche Dinge, aber sie schalten keine Anzeige in den Zeitungen, in der steht: "Wir haben Hündchen und Kätzchen, kommen Sie doch eins adoptieren!"

Die Tierschutz-Organisation PETA ("People for the Ethnical Treatment of Animals") ist vor allem wegen medienwirksamen Kampagnen bekannt. Mit Plakaten von halb- oder ganz nackten Promis protestiert die Gruppe weltweit gegen Pelze und Tierquälerei.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
München-Terror: Das sind die Opfer
Jugendliche tot München-Terror: Das sind die Opfer
Herzzerreißende Trauerbekundungen auf Facebook. 1
Macheten-Mann tötet schwangere Frau
Wieder Amoklauf Macheten-Mann tötet schwangere Frau
Täter überwältigt - Motiv und Hintergründe unklar. 2
Paar beim Sex mitten am Tag erwischt
Aufreger Paar beim Sex mitten am Tag erwischt
Ein junges Paar hatte es wohl besonders eilig. 3
Dieser Bub tötete 9 Menschen
Er war psychisch krank Dieser Bub tötete 9 Menschen
Ali (18): Bluttat, weil er in der Schule gemobbt wurde. 4
Amokläufer verfasste ein Manifest zu seinen Taten
Tat schon lange geplant Amokläufer verfasste ein Manifest zu seinen Taten
Der 18-Jährige soll seine Opfer „nicht gezielt ausgesucht“ haben. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Obama's Reaktionen auf München Schießerei
München Obama's Reaktionen auf München Schießerei
Obama's Reaktionen auf München Schießerei
Menschen fliehen von der Schießerei
München Menschen fliehen von der Schießerei
Menschen fliehen von der Schießerei
Schockierendes Video zeigt die Verletzten
München Schockierendes Video zeigt die Verletzten
Schockierendes Video zeigt die Verletzten
Weiteres Video der schrecklichen Schießerei
München Weiteres Video der schrecklichen Schießerei
Weiteres Video der schrecklichen Schießerei
Schießerei in Einkaufszentrum in München
München Schießerei in Einkaufszentrum in München
Vor Ort befanden sich am frühen Abend Polizisten und Rettungssanitäter - Scharfschützen gingen in Stellung.
Dieses Jahr fast 3000 Migranten im Mittelmeer ertrunken
Flüchtlinge Dieses Jahr fast 3000 Migranten im Mittelmeer ertrunken
Die 3000er-Marke sei in den vergangenen beiden Jahren nicht so früh erreicht worden, sagte IOM-Sprecher Joel Millman am Freitag in Genf.
Umbau des Wiener Weltmuseums
Kunst & Kultur Umbau des Wiener Weltmuseums
Der Umbau des ehemaligen Museums für Völkerkunde in Wien zum neuen Weltmuseum ist im vollen Gange.
News Flash: Trump verspricht "Recht und Ordnung"
News Flash News Flash: Trump verspricht "Recht und Ordnung"
Außerdem: Strauss-Statue Ziel von Vandalismus, Festnahmen in Rio und neues bei WhatsApp.
Facebook-Drohne flog zum ersten Mal
Facebook Facebook-Drohne flog zum ersten Mal
Facebboks Drohne "Aquila", die Internet-Verbindungen in entlegene Regionen bringen soll, hat ihren ersten Flug absolviert.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.