Arbeitslosigkeit in Deutschland im September leicht gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im September saisongemäß um 117.000 auf 2,788.000 gesunken. Das waren um 7.000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte.

Das ist ein für die Jahreszeit vergleichsweise geringer Rückgang, in dem sich die Konjunkturabschwächung bereits widerspiegelt. Im Schnitt der vergangenen drei Boomjahre war die Arbeitslosigkeit im September um jeweils 143.000 zurückgegangen.

Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum August um 0,3 Punkte auf 6,5 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie bei 6,6 Prozent gelegen.