Arbeitslosigkeit steigt erneut

Plus 40.739

Arbeitslosigkeit steigt erneut

Starke Zuwächse gab es vor allem bei Älteren, Behinderten und Ausländern.

Im September 2013 ist die Zahl der Arbeitslosen weiter gestiegen - bei leicht steigender Beschäftigung. Insgesamt waren 335.661 Personen auf Jobsuche, ein Plus von 13,8 Prozent im Jahresvergleich. 261.259 (plus 14,1 Prozent) waren arbeitslos vorgemerkt, 74.402 befanden sich in Schulung (plus 12,9 Prozent). Die Arbeitslosenquote nach nationaler Definition lag bei 6,9 Prozent (plus 0,8 Prozentpunkte), teilte das Sozialministerium am Dienstag in einer Aussendung mit.

   Den größten Zuwachs bei den Arbeitslosen gab es bei Älteren (plus 24,9 Prozent), Behinderten (plus 24,3 Prozent) und Ausländern (plus 22 Prozent), den geringsten Anstieg (plus 7,1 Prozent) weisen Jugendliche aus. Durchschnittlich waren Arbeitslose 98 Tage ohne Job, das ist ein Tag mehr als im September des Vorjahres. Die Anzahl der unselbstständig Beschäftigten stieg um 0,4 Prozent auf 3.522.000.