Bank of America soll Hypotheken-Anleihen zurückkaufen

Die Bank of America (BoA) soll Berichten zufolge gezwungen werden, in Anleihen verpackte problematische Hypotheken im Wert von rund 47 Milliarden Dollar zurückzukaufen. Eine Gruppe von acht Investoren wirft der Bank vor, die Hypotheken in nicht angemessener Weise in die Anleihen verpackt zu haben.

Die Bank of America (BoA) soll Berichten zufolge gezwungen werden, in Anleihen verpackte problematische Hypotheken im Wert von rund 47 Milliarden Dollar zurückzukaufen. Eine Gruppe von acht Investoren wirft der Bank vor, die Hypotheken in nicht angemessener Weise in die Anleihen verpackt zu haben.

Laut einem Bericht der Agentur Bloomberg gehören zu der Gruppe die New York Federal Reserve und der Anleihefonds Pimco. Die Anleihen waren von der BoA-Tochter Countrywide Financial Corp ausgegeben worden. Die Bank of America hatte zuvor ein unerwartet positives Ergebnis vermeldet und damit den Aktienkurs in die Höhe geschickt. Nach dem Bericht von Bloomberg schmierten die Papiere aber dramatisch ab und schlossen 4,37 Prozent im Minus.

Lesen Sie auch