Bene verbesserte sich 2011/12 operati

Der börsenotierte Büromöbelhersteller Bene hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011/12 (per 31. Jänner) operativ mehr verdient. Das EBITDA erhöhte sich nach vorläufigen Angaben deutlich auf rund 10 Mio. Euro, nach 0,5 Mio. Euro in der Vorperiode.

Beim EBIT habe man ein "deutlich positives" Ergebnis erzielt, nach noch 8,2 Mio. Euro Minus in 2010/11, teilte Bene am Freitag mit. Der Gruppenumsatz stieg um rund 13 Prozent, 2010/11 hatte er 170,8 Mio. Euro betragen. Grund für die Verbesserungen sei ein ein starkes viertes Geschäftsquartal gewesen. Die endgültigen Ergebnisse will das Unternehmen am 15. Mai veröffentlichen.

Mehr dazu