Bester Shopping-Tag des Jahres

Ab 6 Uhr früh ging's los

Bester Shopping-Tag des Jahres

Mega-Ansturm auf Geschäfte: Elektronik und Mode sind die Hits.

Millionen Österreicher stürmen heute die Geschäfte. Der Grund: Mega-Schnäppchen-Angebote und Rabatte um bis zu 50 Prozent!

Das wird der Wahnsinn: Egal ob Smartphones, Kameras oder Möbel – ganz Österreich ist am Donnerstag im Shopping-Fieber. Schon um sechs Uhr in der Früh sperrten die ersten Geschäfte auf, und Experten sind sicher: An keinem anderen Tag wird bei uns so viel geshoppt wie an diesem!

Es gibt mehrere Gründe:

  • Ferien: Viele Österreicher haben zwischen Weihnachten und Neujahr frei und können nun ausgelassen einkaufen gehen.
  • Gutscheine einlösen: Um 100 Millionen Euro wurden zu Weihnachten Gutscheine verschenkt, die nun eingelöst werden können.
  • Rabattschlacht: Und: Etliche Geschäfte beginnen heute mit ihrem großen Abverkauf.

Los ging alles Donnerstag Früh schon um sechs Uhr: Die Elektroketten Media Markt und Saturn luden zum „Frühshoppen“. Kameras, Laptops und Fernseher waren drei Stunden lang massiv reduziert. Ergebnis: Tausende Schnäppchen-Jäger stürmten die Läden.

Bei kika kosten ausgewählte Artikel heute um bis zu 50 Prozent weniger, beim XXXLutz zahlt man für Sessel, Betten und Sofas teilweise nur mehr die Hälfte, beim Mode-Riesen H&M gibt es bis zum 31. Dezember zehn Prozent auf alles. Hervis hat die Preise für Skier & Co. gesenkt, bei Möbel Ludwig gibt es bis zu 76% Rabatt!

Schon am Mittwoch haben uns die Briten vorgemacht, was uns erst donnerstags erwartet: Zum „Boxing Day“, dem traditionellen Beginn des Schlussverkaufs, drängten mehrere Millionen in die Städte. Da auch noch die Londoner U-Bahn streikte, war das Chaos perfekt.

© TZ ÖSTERREICH

 

Schnäppchen-Jagd im Netz

84 Millionen Euro wurden auch heuer wieder für Weihnachtsgeschenke ausgegeben, aber: Nicht über jedes hat sich der Beschenkte auch wirklich gefreut. Während laut aktueller Studie ein Drittel der Österreicher die unliebsamen Präsente in Schubladen oder Keller verschwinden lassen, verkaufen zehn Prozent die Geschenke weiter.

370.000 brandneue Artikel von der Kamera bis zum Buch gibt es ab Donnerstag online, zum Beispiel auf ebay, und teils viel günstiger zu kaufen. Für Schnäppchen-Jäger eine Goldgrube.
 

Lugner: "Ein sehr guter Tag"

ÖSTERREICH: Herr Lugner, was erwarten Sie sich vom nachweihnachtlichen Shopping-Tag?
Richard Lugner: Es wird wieder extrem werden, ein sehr guter Einkaufstag. Schon ab sechs Uhr hat der Media Markt geöffnet und etliche unserer Geschäfte haben ihre Waren um 15% reduziert. Hinzu kommt, dass wir vor Weihnachten irrsinnig viele Gutscheine verkauft haben, die nun eingelöst werden.