Boehringer Ingelheim wächst stärker als der Markt

Boehringer Ingelheim wächst stärker als der Markt

Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim ist im ersten Halbjahr nach eigenen Angaben erneut stärker gewachsen als der Branchenmarkt. Der Umsatz stieg um 16 Prozent auf 6,388 Mrd. Euro. "Das Betriebsergebnis weist eine dazu korrespondierende Entwicklung gegenüber dem Vorjahr auf". Nähere Angaben zum Gewinn macht das Unternehmen traditionell nicht.

Auch für das Gesamtjahr rechnet Boehringer Ingelheim mit einem überdurchschnittlichen Wachstum. 2010 erwartet das Unternehmen dann erstmals seit 10 Jahren eine Wachstumsdelle. Der Grund: Die Patente wichtiger Medikamente laufen aus, darunter für das Prostatamittel Flomax in den USA.

Im ersten Halbjahr 2009 stiegen die Erlöse im Kerngeschäft im verschreibungspflichtigen Medikamenten auf 5,107 Mrd. Euro. In lokalen Währungen entsprach dies einem Plus von 9 Prozent, in Euro gerechnet sogar von 17 Prozent. Dabei erzielte allein das Mittel Spiriva zur Behandlung chronischer Atemwegserkrankungen einen Erlös von 1,176 Mrd. Euro.