Börse Tokio zum Wochenschluss fester

Artikel teilen

Der Tokioter Aktienmarkt ist zum Wochenschluss mit festeren Notierungen aus dem Handel gegangen. Der Nikkei-225 Index stieg 0,85 Prozent auf 9.678,71 Zähler. Die Märkte hätten von der Aussicht auf ein weiteres Hilfspaket für Griechenland profitiert, hieß es am Markt zur Erklärung für die festere Tendenz.

Unter den Einzelwerten konnten etwa die Titel der Elektronikkonzerne Sony (plus 2,42 Prozent auf 2.077 Yen) und TDK (plus 1,69 Prozent auf 4.500 Yen) Kursaufschläge verzeichnen. Toshiba beendeten die Sitzung nach einem positiven Analystenkommentar durch die Wertpapieranalysten von Mitsubishi UFJ Financial ebenfalls mit klar festeren Notierungen und gewannen im Spitzenfeld des Leitindex um 4,87 Prozent auf 409 Yen.

Gut gesucht zeigten sich am heutigen Handelstag auch Schifffahrtstitel, die vom Anziehen des Frachtraten-Index Baltic Dry profitierten. Mitsui OSK Lines etwa legten um 3,22 Prozent auf 417 Yen zu, Kawasaki Kisen Kaisha verteuerten sich um 3,75 Prozent auf 277 Yen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo