Bewag

Um 2,15 Prozent

Burgenland: Strom wird billiger

Die verordnete Preismaßnahme bringt den Kunden 1,1 Mio. Euro Entlastung.

Die BEWAG Netz GmbH hat mit Jahresbeginn den Stromnetztarif um durchschnittlich 2,15 Prozent gesenkt. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. Den burgenländischen Stromkunden bringe dies im heurigen Jahr eine Entlastung von über 1,1 Mio. Euro, so deren Geschäftsführer Peter Sinowatz. Die Senkung wurde von der Regulierungsbehörde E-Control verordnet und zur Gänze weitergegeben, bestätigte ein BEWAG-Sprecher.

Lesen Sie auch