Credit Suisse erzielt Milliarden-Gewinn

Die Schweizer Großbank Credit Suisse hat dank guter Geschäfte im Investmentbanking im zweiten Quartal mehr verdient als vor einem Jahr. Der Gewinn der zweitgrößten Bank des Landes kletterte um ein Drittel auf 1,045 Milliarden Franken (843,6 Mio. Euro) , wie Credit Suisse am Donnerstag mitteilte. Analysten hatten durchschnittlich einen Gewinn von 1,02 Milliarden Franken erwartet.

Das Investmentbanking steigerte den Vorsteuergewinn auf 754 (Vorjahr 314) Millionen Franken. Das zweite Standbein, die Vermögensverwaltung, steuerte 917 (977) Millionen Franken bei. Die Division sammelte 7,6 Milliarden Franken an neuem Geld ein.